11. Tag – Ostküste 2014

Heute heißt es Abschied nehmen aus Vermont und 360 Km nach Massachusetts müssen zurückgelegt werden. Nach einem suuuuuuper Frühstück 😀 legen wir erst einmal einen Pflichtstopp bei „Ben & Jerrys“ ein…

j01 (Kopie)

j02 (Kopie)

j04 (Kopie)

… (falls es jemand nicht kennt, es ist >> DAS EIS <<). Hier in Vermont hatte alles seinen Ursprung und auch heute wird hier noch fleißig produziert (es gibt 7 Fabriken weltweit).

Wir nehmen an einer 30minütigen Tour durch die Fabrik teil…

j05 (Kopie)

… und am Ende gibt es für jeden eine Probe des „Eis des Tages“:

Mmmmmmh :)
Mmmmmmh 🙂

Danach holen wir uns ein weiteres Eis und schlendern über den Ben & Jerry Friedhof „der eingestellten Eissorten“:

j07 (Kopie)

Zwei Meilen weiter machen wir schon wieder halt und besuchen die „Cold Hollow Cider Mill“:

j08 (Kopie)

Hier wird gezeigt wie man frischen Apfelsaft macht. Die Äpfel kommen in einen großen Tank, ein Förderband bringt sie in einen Zerkleinerer, die Matsche wird dann mit einem Schlauch auf 17 Lagen verteilt und dann wirken mehrere (100? 1000? keine Ahnung) Tonnen Druck darauf ein:

j09 (Kopie)

Der Saft läuft direkt in einen gekühlten Tank und wird dort frisch abgezapft und verpackt. Und was geschieht mit den trockenen, zerquetschten Apfelresten?

j10 (Kopie)

Ja da freuen sich die Schweine, dass sie für uns dann nachher nach Äpfeln schmecken 😀

Unser Ziel heißt heute „Sturbridge“. Ein beschauliches Örtchen mit schönen Plätzchen…

j12 (Kopie)

j11 (Kopie)

… und unser letztes Ziel vor dem letzten Staat den wir besuchen werden, Rhode Island.

PS: Aktueller Zwischenstand zum Verbrauch unseres (unglaublichen lahmen) Nissans: 6,1 L auf 100 Km. Das ist nicht schlecht 🙂

>> Tour – Tag 11 <<

map11