Die Tour #1

Letztes Jahr haben wir eine 15 tägige Rundreise mit einem Mietwagen an der Ostküste der USA gemacht und haben New York, Boston, Kingston (Can.), Toronto, die Niagara Fälle, Washington D. C. und Philadelphia gesehen. Die Tour hat uns beiden so gut gefallen, dass wir uns schon dort entschieden haben, 2011 die Westküste zu besuchen. Anfangs wollten wir in Vancouver starten und über San Francisco, Los Angeles nach Las Vegas fahren und von dort wieder in Richtung Heimat reisen. Nach einigem hin und her haben wir uns aber für folgenden Plan entschieden:

Tag 01 – 13.06.11 – Montag

Um 13:25 Uhr geht unser Flieger von Düsseldorf aus nach Los Angeles. Dank der 9 Stunden Zeitverschiebung kommen wir nach nach ca. 12 Flugstunden um 16:10 Uhr in Los Angeles an, nehmen unseren Mietwagen in Empfang und versuchen uns zu unserem Best Western Motel durchzuschlagen.

Tag 02 bis 05 – 14.06.11 bis 17.06.11 – Dienstag bis Freitag

Die Tagen haben wir für Los Angeles reserviert. Zwei Tage werden wir uns sicherlich größtenteils an einem der unzähligen Strände (Redondo, Santa Monica, Venice etc.) verbringen.

Und dann gibt es ja auch noch die Universal Studios, Beverly Hills, Malibu, Hollywood, den Broadway den Rodeo Drive und weitere Sehenwürdigkeiten zu erkunden.

Tag 06 bis 07 – 18.06.11 bis 19.06.11 – Samstag bis Sonntag

Jetzt geht es nach San Diego. Auf dem Weg dahin besuchen wir vielleicht den San Diego Zoo Safari Park. Old Town, das Gaslamp Quarter, der Balboa Park und SeaWorld stehen ebenfalls noch auf dem Programm.

Tag 08 bis 09 – 20.06.11 bis 21.06.11 Montag bis Dienstag

Wir verlassen San Diego und fahren Richtung Big Bear City an den Big Bear Lake. Die letzte Erfrischung bevor es Richtung Wüste geht.

Tag 10 bis 11 – 22.06.11 bis 23.06.11 – Mittwoch bis Donnerstag

Zuerst schauen wir mal was der Death Valley National Park außer der tiefsten Stelle des nordamerikanischen Festlandes (86m unter dem Meeresspiegel) noch zu bieten hat. Wenn der Mietwagen mitspielt kommen wir gegen Abend in Las Vegas an und beziehen unser Zimmer im Planet Hollywood Hotel. Am Tag darauf räumen wir die Las Vegas Prime Outlets leer und schauen uns am Abend ein paar Shows an.

Tag 12 – 24.06.11 – Freitag

Wenn wir nicht die Urlaubskasse verzockt haben, fahren wir am Hoove Damm vorbei, baden im Lake Mead und fahren ein Stück auf der Route 66 bis nach Williams.

Tag 13 – 25.06.11 – Samstag

Eine ausgedehnte Wanderung im Grand Canyon steht an. Tipp von meinem Kollegen: Das Wasser nicht komplett beim Abstieg trinken 🙂 Abends fahren wir dann nach Page weiter.

Tag 14 – 26.06.11 – Sonntag

Von Page sind es nur wenige Km zum Lake Powell. Wir baden oder schippern mit dem Boot über den See. Gegen Mittag wollen wir zum Zion National Park weiter und eine kleinere Wanderung vornehmen.

Tag 15 – 27.06.11 – Montag

Ein Highlight unserer Reise steht an… Tonopah. Mehr gibt es nicht zu sagen. 😉

Tag 16 – 28.06.11 – Dienstag

Wenn alles nach Plan läuft erreichen wir an dem Tag den Yosemite National Park. Ab hier wird die Reise doch recht spontan weitergeführt.

Tag 17 bis 22 – 29.06.11 bis 04.07.11 – Mittwoch bis Montag

Auf die Tage verteilen wir Yosemite National Park, Monterey, Santa Cruz, San Jose und San Francisco. Aber einen Plan gibt es noch nicht.

Tag 23 – 05.07.11 – Donnerstag

Tag der Abreise. Von San Francisco aus geht es um 18:05 Uhr nach Düsseldorf. Dort sollten wir am 06.07.11 gegen 13:40 Uhr landen. Wahrscheinlich mit einem netten Jetlag…

 

Und so sieht unser Vorhaben in Google Maps aus:

[route height=“500″ width=“800″]

Schreibe einen Kommentar